Hundepysiotherapie - Warum?

"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann der Hund mehr Gefühl ausdrücken, als ein Mensch mit stundenlangem Gerede".
Louis Armstrong

 

Hatte Ihr Hund eine Unfall, ist seine Beweglichkeit einschränkt ?

Leidet Ihr Hund an einer chronischer Erkrankung oder

unter Schmerzen, weil er schon in die Jahre gekommen ist und sich nicht mehr so gut bewegen kann ?

Haben Sie das erste Mal einen Welpen und wollen Ihrem Hund helfen, sich optimal körperlich zu entwickeln?

Oder, wollen Sie Ihrem treuen Begleiter einfach mal verwöhnen und eine Massage gönnen ?

 

Seine Vitalität vermittelt uns Freude und ist ein Stück unserer Lebensqualität.

 

Die Hundephysiotherapie ersetzt keine tierärztliche Behandlung sondern ist eine ergänzende Methode und zielt in erster Linie auf Schmerzreduktion und Wiederherstellung der Gelenkbeweglichkeit ab.

Mensche und Hunde sind in ihrer Physiologie und Anatomie verschieden, aber die angewandten Therapieformen sind dieselben.